Portfolio

Implementierung von einem hochbelastbaren Scan-Subsystems, Klassifizierung und Attributierung von Dokumenten mit deren Ablage im ECM-System des Unternehmens,

Kunde: УкрСиббанк. BNP Paribas Group. Украина
Datum: 2009-2017

Aufgabenstellung

Die Implementierung von dem Kunden von einem einheitlichen elektronischen Archiv der Kundendateien und Operationen erforderte nicht nur dessen Befüllung mit den neuen Dokumenten unter Berücksichtigung der Umsetzung der regulatorischen Anforderungen sicherzustellen , die jeden Tag als Teil des Geschäfts anfallen, sondern auch mit den früher akkumulierten für eine nicht geringe Zeit des Bestehens der Bank.


Technik

Captiva 6.x/7.x, digitale Signatur, Web Services


Lösung

Um diese Aufgabe zu automatisieren, wurde ein fehlertolerantes System der Digitalisierung von Dokumenten entwickelt, um es unter hoher Last auf der Basis einer Captiva-Plattform zu betreiben. Um 25 Millionen Seiten pro Jahr zu verarbeiten, wurde ein fehlertoleranter Cluster entwickelt und eingesetzt.

Das implementierte System umfasst die Prozedur eines Streaming-Scannens aufgrund der Barcodes der Trennblätter, mittels deren Verarbeitung eine automatische Attributierung und der Import der Bilder und zugehörigen Informationen ins Zielsystem durchgeführt wird.

Verteilten Scan-Vorgänge, die die Digitalisierung von Bildern mit der weiteren Übertragung der Ergebnisse zur Verarbeitung nach dem Zeitplan auf Captiva-Server ermöglichen, gaben die Möglichkeit, eine primäre Verarbeitung von Dokumenten an Remote-Arbeitsstationen für autorisiertes Personal im internen Netzwerk des Kunden durchführen zu lassen.

Im Rahmen des Systems wurde auch ein Verfahren für den vollautomatischen Paketimport und der Verarbeitung von Bildern, die von Zulieferern erhalten wurden, umgesetzt. Die Attributierung und dann der Import der Bilder ins Archiv wurden aufgrund der Informationen vollzogen, die als Ergebnis einer Analyse und Verarbeitung der digitalisierten Dateinamen erhalten wurden, die in Übereinstimmung mit den zuvor vereinbarten Regeln der Benennung erstellt wurden. Es ist zu betonen, dass das System den Benutzern die Möglichkeit bietet, die Attributierung von Dokumenten manuell durchzuführen, sowie eine visuelle Inspektion des Inhalts nach dem Vier-Augen-Prinzip. Im Rahmen des Projektes wurde auch die Integration mit den Funktionsmodulen der elektronischen Signatur für die Sammel- und Einzelunterzeichnung von Dokumenten implementiert.


Ergebnisse

Als Ergebnis der Implementierung des Systems wurden die Aufgaben einer umfassenden Digitalisierung der Bilder und Füllung des zentralisierten Archivs von Kundendateien und Operationen gelöst sowie das Erhalten der Dokumente von den Zulieferern, aus den Abteilungen und von Remote-Arbeitsstationen wurde gesichert.

Im Rahmen des Projektes wurden die Prozeduren der Arbeit mit der elektronischen Signatur implementiert, um die Unveränderlichkeit und Authentizität der Dokumente zu gewährleisten. Das Scan- und Bildverarbeitungssystem

  • Ermöglichten das Retro-Scannen und die Füllung des Archivs mit dem Content innerhalb eines erforderlichen Zeitraum.
  • Reduzierten den Arbeitsaufwand bei der Digitalisierung durch die Automatisierung und Zentralisierung der Verarbeitung.
  • Reduzierte die Betriebskosten durch einen starken Rückgang der Anforderungen an das eingesetzte Personal und die Räumlichkeiten für das Papierarchiv, unter anderem durch die Verlagerung der Dokumentenspeicher per Outsourcing unter Beibehaltung eines operativen Zugriffs auf ihre digitalen Kopien.
Sind Sie bereit, das Projekt jetzt zu besprechen?
Alle Projekte
Andere Projekte
Online-
Anfrage
Rückruf anfordern
Online-Präsentation anfordern